Wildblumenwiesen schützen die Bienen

Nicht nur Bienen fliegen auf sie ab, . auch Schulticker-Partner DEW21 liebt bunte Natur. „Deshalb pflanzen wir immer mehr Wildblumenwiesen rund um unsere Gebäude,“ sagt DEW21-Gärtner Achim Schriek.

DEW21-Gärtner Achim Schriek

Mit seinem Team will er für ein ökologisches Gleichgewicht sorgen, also dafür, dass viele unterschiedliche Pflanzen und damit auch Bienen, Schmetterlinge & Co. ein neues Zuhause finden.
„Zu einem idealen Garten gehören für mich wildwuchernde Blumen in voller Farbenpracht. Das zieht Insekten an, denn Blümchen und Bienchen sind eine Traumkombi,“ verrät der Profi, der bei sich zuhause eine Wiese mit Bäumen, bunt gemischten Blumen und allem drum und dran angelegt hat. Sogar Nachbars Schafe lässt er darauf grasen, wenn sie brav sind.
Nahrung für Insekten
Wildblumen sehen nicht nur schön aus, sie haben auch oft total verrückte Namen wie Fingerstrauch, Berberitze und Bartblume. Storchschnabel, Katzenminze oder Glockenblume passen auf jeden Balkon und haben wechselnde Blühzeiten, so dass sie von April bis Oktober super aussehen. Mit speziellen Wildblumenmischungen lässt sich schon viel erreichen, rät der Gärtner allen Kindern und Jugendlichen, die einen grünen Daumen haben.
Unsere schwarz-gelben Freunde zu schützen, ist sehr wichtig. Sie bestäuben viele Pflanzen und sichern auf diese Weise für uns Menschen einen Teil der Nahrung, sorgen für die Verbreitung von Pflanzen und für eine ideale Artenvielfalt. Oft finden sie heute nicht mehr genug natürliche Landschaften, in denen sie leben können. Heimische Gärten sind häufig zu ordentlich und unkrautfrei, sodass Insekten nicht viel Nahrung finden. Und auch Pestizide machen ihnen zu schaffen. Deshalb haben die Vereinten Nationen dazu aufgerufen: Wir müssen die Bienen schützen!
Schulhof gestalten
Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich schon auf den nächste Runde des Schulprojektes freuen, das im Schuljahr 2021/22 newsdate heißt. DEW21 hat dafür eine Veranstaltung geplant, bei der die newsdate-Schüler erfahren, wie sie ihre Schule farbenprächtiger und insektenfreundlicher gestalten können. Mit StromBiene hat DEW21 einen neuen, bienenfreundlichen Ökostrom auf den Weg gebracht, der dafür sorgt, dass Achim Schriek immer mehr Wildblumenwiesen anlegen kann.

DEW21 pflanzt Wildblumenwiesen rund um die Gebäude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.