Feuer-Show und Avatar statt Mathe und Deutsch

Schulticker-Partner bieten spannende Recherchetermine. Partnerklassen werden von der Redaktion intensiv betreut und durchlaufen alle Arbeitsschritte des Journalismus.

Schulticker und Partner tickern bis zu den Sommerferien 2021 gemeinsam und laden Schulticker-Klassen zu spannenden Rechercheterminen ein. Diese Schüler der Klasse 4 b der Grundschule Am Dorney besuchten vor der Corona-Pandemie das Wasserwerk

Schulticker bietet Klassen die Chance auf eine exklusive Partnerschaft: Partnerklassen werden von der Redaktion intensiv betreut. Als Partnerklasse durchlaufen die Schüler von der Recherche bis zur Artikelabgabe alle Arbeitsschritte im Journalismus. Die Plätze für diese Partnerschaften sind begrenzt, sie werden unter allen interessierten Klassen verlost.
Partnerklassen dürfen bei den Projektpartnern
– Aurubis Lünen
– BVB „Stiftung leuchte auf“ Cineworld Lünen
– DEW21
– IHK zu Dortmund
– Redpath Deilmann
– Rewe Dortmund
– Stiftung Pänomenta
recherchieren und Experten interviewen und in den Unterricht einladen – falls es das Corona-Infektionsgeschehen zulässt.

Aurubis
Zwei Schulklassen mit Schülern ab 14 Jahren sind eingeladen, den spannenden Prozess der Elektrolyse kennenzulernen. Entweder im Chemieraum der Schule im Rahmen des Chemieunterrichts oder bei einer Betriebsbegehung der Aurubis AG am Recyclingstandort in Lünen. Bei beiden Terminen können die Schüler die Elektrolyse vereinfacht miterleben. Alle Aktionen werden von Auszubildenden durchgeführt oder begleitet.

BVB
Beim BVB-Quiz für 09-malkluge können in den nächsten 09 Monaten wieder online Schulticker-Quizfragen rund um Borussia Dortmund beantwortet werden. Mit ein bißchen Glück ist es möglich, einen der monatlichen BVB-Preise zu gewinnen. Zu diesen gehören zum Beispiel je ein BVB-Ball für alle Schüler einer Klasse, ein Klassensatz BVB-Schals oder -Shirts und vieles mehr. Das erste Quiz startet am 7. Oktober.

Cineworld Lünen
Schulklassen aus Grund- und weiterführenden Schulen sind eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen des Kinos zu werfen und gehen unter anderem den Fragen nach, wie der Kartenverkauf funktioniert und Popcorn hergestellt wird, wie der Film ins Kino und anschließend auf die Leinwand kommt und was passiert, nachdem der letzte Gast den Saal verlassen hat. Und natürlich geht es darum, was in Corona-Zeiten alles getan werden muss, um den Kinobesuch sicher zu gestalten. Das Kino-Team kommt auch in die Schule – mit Popcorn für die Schüler.

Kinder dürfen sich im Cineworld das Popcorn selbst nach Anleitung abfüllen

DEW21
Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) bietet Schülerredakteuren schon seit 2005 die Möglichkeit, über Projekte zu schreiben. Bei insgesamt elf DEW21-Terminen für Grund- und weiterführende Schulen steht bei den Grundschulen das Thema Wasser im Vordergrund, zum Beispiel bei der Besichtigung des Wasserwerks in Schwerte oder bei einer Veranstaltung im Kindermuseum Mondo Mio im Westfalenpark.
Im Bereich weiterführende Schulen geht es um Nachhaltigkeit. Regenerative Energien und ihre Nutzungsmöglichkeiten stehen im Fokus. So können Schüler die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Westfalenhalle besichtigen, im Kitz.do die Nutzungsmöglichkeiten der Sonnenenergie erkunden oder Windkraft-Kletterer kennenlernen. Einige Termine sind auch in der Schule möglich.

IHK
Mit drei spannenden Rechercheterminen sollen Schüler von der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund (IHK) an Themen herangeführt werden, die für sie im Berufsleben von Bedeutung sind. Deshalb werden die Schüler zur „AzuBeYou“ eingeladen – derv virtuellen Ausbildungsmesse der Ruhr IHKs. Die Schüler können alleine oder in Kleingruppen einen eigenen Avatar erstellen und mit diesem die virtuelle Messe besuchen. Wie auf einer richtigen Messe, kann dann mit dem Avatar von Stand zu Stand gelaufen und die Messe erkundet werden. Anschließend kommt noch ein IHK-Team auf Wunsch in die Schule.
Eine weitere Schulklasse kann sich vor Ort von der Arbeit der Energie-Scouts beim Flughafen Dortmund einen Eindruck verschaffen. Dort erfahren die Schüler im Gespräch mit den Auszubildenden mehr über das Unternehmen und die Ausbildungsberufe. Alternativ kommen IHK-Ausbildungsbotschafter und IHK-Azubis in den Unterricht und stellen den eigenen Instagram-Kanal vor.

Redpath Deilmann
Zwei Schulklassen lernen beim Dortmunder Traditionsunternehmen am Standort in Kurl die Welt des Schachtbauunternehmens kennen. Die Schüler lernen bei einer Betriebsbegehung die Arbeit eines Bergmanns kennen, können in den Übungsschacht einfahren, in einer Tunnelstrecke Gas und Wetter messen und verschiedene Maschinen und Anlagen bedienen. Danach geht es in der Werkstatt an die Werkbank, um Schlüsselanhänger mit dem eigenen Namen zu Bohren und zu feilen. Alle Aktionen werden von Auszubildenden begleitet.
Alternativ kommen Redpath Deilmann-Auszubildende in die Schule und stellen den Beruf und die Arbeit im Bergbau vor. Wenn auch Besuche dort nicht möglich sind, organisiert Redpath Deilmann einen Video-Chat.

REWE
Rewe Dortmund lädt auch in diesem Jahr Schüler zu Terminen ein, die Tipps für das eigene Leben und für die berufliche Zukunft bieten. Deshalb gibt das Rewe-Team Schulticker-Klassen eine Hilfestellung durch ein Bewerbungstraining mit Tipps für die Erstellung der Bewerbungsmaterialien, Mustertexten und Übungsaufgaben. Entweder über eine Videokonferenz oder bei einem Besuch in der Schule.
Beim Meet & Greet geht es für eine weitere Schulklasse um Regionalität und Nachhaltigkeit. An welchen Stellen kann bei Rewe noch mehr passieren? Wo setzt sich Rewe für den Umweltschutz ein? Zu diesen und anderen Fragen geben Experten Antworten. Entweder im Video-Chat oder live in der Schule.

Schüler seilen sich in einen Schacht ab

Stiftung Phänomenta
In der Phänomenta, dem Erlebnismuseum im Sauerland, kann mit allen Sinnen geforscht und getüftelt werden. Da es in Zeiten von Covid 19 für Schulklassen schwer ist, in die Ausstellung zu kommen, kommt die Phänomenta an die Schule.
Der Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker besucht die Schule und hat die Phänomenta Neugier-Kiste im Gepäck mit Experimenten für das Klassenzimmer sowie eine Wärmebildkamera, Tablets mir Erklär-Videos und vieles mehr. Außerdem gibt es eine Science-Show mit Feuer, Wasser und Knall-Effekten von Joachim Hecker. Die Show ist für eine Klasse, einen Jahrgang oder die ganze Schule geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.