Schulticker in der Corona-Krise

Neueste Informationen für Groß und Klein in Zeiten der Pandemie

Von Leonie Verhoeven

Das Medienprojekt „Schulticker“ wurde im September 2009 von Lensing Media auf die Beine gestellt und veröffentlicht unter anderem Artikel von Schülerinnen und Schülern über die aktuellsten Informationen, aktuell auch über Corona.

Mit diesem Projekt möchte Lensing Media die Lehrkräfte unterstützen, um den Kindern praxisnah Medienkompetenz beibringen zu können. Darüber hinaus wird in der aktuellen Situation, ergänzend für die Lehrkräfte, Lernmaterial für das Arbeiten von zuhause zur Verfügung gestellt, sowie die aktuellen Corona-Informationen. Schülerinnen und Schülern haben somit die Möglichkeit, eigenständig Artikel über aktuelle Themen zu verfassen. Die Lehrer suchen sich Artikel aus den geschriebenen Beiträgen heraus und senden diese an den Schulticker. Dort werden die Artikel auf der Internestseite veröffentlicht. Doch wie kommt das Projekt bei Schülerinnen und Schülern bzw. den Eltern an?

Nach Befragung von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Petrinum Dorsten stellte sich heraus, dass viele das Projekt als sehr ansprechend empfinden. Hier einige Auszüge aus den Befragungen:
– „Das ist eine coole Idee!“
– „Das ist schon fast wie ein Wettbewerb.“
– „Da möchte man schon gerne was hinschicken.“

Bei den Eltern kommt das Projekt auch sehr gut an. O-Töne:
– „Immer gut!“
– „Mein Kind beschäftigt sich freiwillig mit aktuellen Medien.“
– „Eine schöne Idee, um Lehrkräfte zu unterstützen.“

Das Projekt wurde unter anderem von der Politik und teilnehmenden Schulen gelobt und als praktisch und flexibel bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.