Extra-Material für das Unterrichten zu Hause

Materialpaket zum Thema “Corona und die Medien” für Grundschulen und die Sekundarstufe

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir möchten Sie als Schulticker-Lehrkraft in der aktuellen Situation unterstützen. Mit Sonder-Material für Ihre Schüler sowie einem vereinfachten Zugang zu unseren digitalen Angeboten. Sie haben am 23. März 2020 von uns einen Newsletter mit dem Materialpaket erhalten. Haben Sie nicht? Dann schreiben Sie uns bitte. Im Laufe der Woche stellen wir das Material auch auf unserer digitale Plattform zur Verfügung, die Sie hier erreichen. Das Passwort finden Sie in Ihrem Schulticker-Handbuch.

Extra-Material „Corona und die Medien“

Das Titelblatt des Extra-Materials
zum Lernen zu Hause.

Wir bieten Ihnen aktuelles Material zum Thema Coronavirus an, das Ihre Schüler von zu Hause aus bearbeiten können. Die Arbeitsblätter sind interaktiv gestaltet, so dass die Aufgaben von den Schülern am Computer bearbeitet und Ihnen zeitnah wieder zugeschickt werden können. 

Material für die Grundschule: Sie finden darin Aufgaben zum Textverständnis und zum Briefschreiben. Außerdem bieten wir Ihnen ein Info-Blatt mit häufigen Kinderfragen zum Coronavirus und eine Ausmalvorlage. Darüber hinaus haben wir für Sie zusammengestellt, welche Übungen aus dem Schulticker-Material Sie jetzt gut einsetzen können. Nutzen Sie mit Ihren Schülern das Angebot der Redaktion, Leserbriefe zu schreiben! Die Briefe werden auf der Projektseite www.ticker4u.de veröffentlicht, einige auch in der Tageszeitung. Für die Kinder ist es sicher eine tolle Erfahrung, wenn ihre Meinung gehört und verbreitet wird. Die Einverständniserklärung der Eltern finden Sie direkt in der Übung zum Leserbrief.

Material für die Sekundarstufe: Das Arbeitspaket „Corona und die Medien” knüpft an das Zeitungsprojekt an und wurde exklusiv für alle Projektlehrkräfte entwickelt. Es gibt Übungen zum sinnerschließenden Lesen und zu digitalen Lesestrategien. Außerdem greifen wir das Thema Verschwörungstheorien und Fake News auf. Das Thema Corona eignet sich sehr gut, um die Schüler zu sensibilisieren, Informationen kritisch zu prüfen. Auch eine Medienreflexion bieten wir an.

Texte Ihrer Schüler: Außerdem können Ihre Schüler eigene Texte zu ihrem veränderten Alltag schreiben. Leitfragen: Wie hat sich dein Leben durch das Coronavirus verändert? Wie vertreibst du dir gerade die Zeit? Die Texte oder eine Auswahl der Texte können Sie als Lehrkraft gesammelt an das Schulticker-Team senden (schulticker@lensingmedia.de). Wir veröffentlichen die Beiträge der Schüler auf unserer Projektseite www.ticker4u.de, einige auch in der Tageszeitung. Bitte beachten Sie, dass wir das Einverständnis der Eltern brauchen, damit die Texte mit Namen der Schüler veröffentlicht werden dürfen. Das Formular dazu finden Sie hier. Bieten Sie den Schülern diese praxisnahe Übung an – so können sie ihre Erfahrung und Meinung zu einem Thema öffentlich darlegen. Wir sind gespannt darauf, was die Schüler schreiben!

Zugang zu digitalen Angeboten

Registrieren Sie sich als Schulticker-Lehrkraft kostenlos für den Zugang zum ePaper und zu RN+, DZ+ und HZ+. Wenn Sie das Angebot nutzen möchten, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit folgenden Daten:

  • Schulname
  • Straße
  • Hausnummer
  • PLZ
  • Ort
  • E-Mail-Adresse 

Diese Angaben sind Pflicht. Fehlt etwas, kann der Zugang nicht vergeben werden. Der Zugang wird für Sie so schnell wie möglich eingerichtet. Sie bekommen dann eine E-Mail mit allen Infos zur Registrierung.

Wir bedanken uns bei unseren Schulticker-Partnern Aurubis, BVB, Cineworld Lünen, DEW 21, Dortmunder Volksbank, IHK, Phänomenta Lüdenscheid, Redpath Deilmann und Rewe, ohne die solche Angebote nicht möglich wären.

Bitte melden Sie sich bei Fragen oder Anregungen gerne in der Schulticker-Redaktion.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulticker-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.