Kinder machen Zirkus

Schüler der Klasse 4 b der Landgrafen Grundschule besuchen die Gala-Vorstellung des Zirkus Fritzantino. Und sind verzaubert.

Von Mika Zachlod, Jan Firley, Kaan Aksu, Oskar Hernekamp, Alexander Steder, Alessa Bauer und Frederike Evers, Josef Sonne, Lina Rasche, Philipp Wormstall, Munib Moatacim, Rebecca Gorodetski

Dortmund. Wir, die Schüler der Klasse 4 b der Landgrafen Grundschule, besuchten die Jubiläumsvorstellung des Zirkus Fritzantino im Fritz-Henßler-Haus, da der Zirkus seit 40 Jahren besteht. Weil wir bei dem Projekt Schulticker mitmachen, konnten wir an der Zirkusvorstellung teilnehmen, um auf der Schultickerseite darüber zu berichten.

Bühne frei für die Klasse 4 b der Landgrafen Grundschule: Nach der Vorstellung im Theater im Fritz-Henßler-Haus zeigten Nicole Voß (Zirkus Fritzantino), Wolfgang Bödeker (DEW21), Berufsartist Marvin (von links) und Ensemblemitglieder den Grundschülern, wie Zirkusartisten richtig auf der Bühne stehen. Foto: Kallenbach

Der Zirkus Fritzantino ist ein Mitmachzirkus für Kinder und Jugendliche. Nachdem wir im Fritz-Henßler-Haus angekommen waren, hat uns eine nette Frau empfangen, uns alles erklärt und uns unsere Plätze im Theater gezeigt. Als erstes wurden Kunststücke mit Einrädern aufgeführt, danach kamen noch viele weitere Auftritte. Auch eine Zaubershow gab es.

Fall aus großer Höhe
Wir staunten nicht schlecht über die verschiedenen Kunststücke und waren total begeistert. Bei allen Auftritten fieberten wir mit und hielten die Luft an bei den aufregenden Nummern. Die besten Momente der Zirkusvorstellung waren für uns die Luftakrobatik, die Zaubervorführung und die Bänderakrobatik. Bei der Luft- und Vertikaltuch-Akrobatik gab es viele aufregende Situationen, zum Beispiel ließen sich die Artistinnen und Artisten aus großer Höhe fallen. Die Zaubervorführung war besonders lustig, denn bevor die eigentliche Vorführung begann, tanzte ein Zauberer zu witziger Musik auf der Bühne.

Ebenfalls sehr gut gefielen uns die Jongleure, die mit leuchtenden Kegeln jongliert haben. Die Jonglage war ein großartiger Abschluss der Zirkusvorstellung. Während die Jongleure mit den leuchtenden Kegeln jonglierten, war es im Theatersaal ganz dunkel. So kam eine tolle Atmosphäre auf. Für uns waren die genannten Vorführungen die Highlights, weil uns diese Kunststücke besonders fasziniert haben.

Uns hat die Vorstellung super gefallen und wir können den Zirkus nur weiter empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.