Spanischer Wohlfühlort in Schwerte

Das Lo’Canta am Markt überzeugt die Menschen seit vielen Jahren mit leckerem Essen und netter, freundlicher Bedienung.

Von Ersten Yilmaz, 8b, Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte

Schwerte. Das Lo’Canta in Schwerte gibt es schon seit 15 Jahren. Es ist ein Treffpunkt für Alt und Jung, weil es sieben Tage in der Woche geöffnet hat und man weiß, dass dort viele Schwerter hinkommen, die man kennt. Das Lo’Canta bietet seinen Gästen mindestens einmal im Monat ein musikalisches Event, Lesungen und Theaterstücke (TAF oder KRASS). Im Sommer bietet das Lo’Canta mit seiner Terrasse ein spanisches Urlaubsgefühl mit seinen vielseitigen Tapas, den erfrischenden Cocktails und Sangria. Die Inhaber des Lo’Canta spielen im Restaurant eine wichtige Rolle für ihre Gäste. Manche Gäste kommen nur wegen ihnen beiden, weil mit den Jahren eine Sympathie und Freundschaft zwischen ihnen und den Gästen entstanden ist. Die Inhaber und auch die Mitarbeiter sind stets bemüht, ihre Gäste zufrieden zu stellen.

Eine der Besonderheiten des Lo’Canta ist auch die Multinationalität der Mitarbeiter. Im Laufe der Jahre hat es sich so entwickelt, dass viele Menschen aus verschiedenen Nationalitäten hier Arbeit gefunden haben. Eine weitere Besonderheit ist, dass das Lo’Canta sich auf dem Marktplatz neben der historischen Kirche mit dem schiefen Turm (Victorkirche) befindet. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass das Lo’Canta mit seinen kulturellen und kulinarischen Angeboten eine wahre Bereicherung für die Stadt Schwerte ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.