Mathematik verursacht Kribbeln im Bauch …

Zehnjährige Ann-Kristin bestritt landesweiten Wettbewerb

Am Samstag, dem 13. Februar 2016, um 9.45 Uhr trafen sich etwa 100 Schüler der 4. Klassen einiger Dortmunder Grundschulen in der Holte-Grundschule in Lütgendortmund zum landesweiten Mathematikwettbewerb. Nach der überstandenen ersten Runde mussten sie in der zweiten Runde mit Stift und Papier einen weiteren Test bearbeiten.

Wir interviewten Ann-Kristin Distelrath (10). Sie berichtete, dass sie ein großes Kribbeln im Bauch hatte. Vor Aufregung wurde ihr sogar ein bisschen übel. Sie erzählte, dass ihr bei der Ankunft beinahe schlecht wurde und dass sie mit ihrem Test fertig wurde, als gerade mal eine Stunde vergangen war. Nach zwei Stunden waren dann alle Schüler fertig und gingen nach Hause. Ann-Kristin fühlte sich am Ende sehr erleichtert. Auf die Frage, ob sie an einem solchen Mathematik-Wettbewerb noch einmal teilnehmen würde, antwortete sie mit einem strahlenden und erleichterten Lächeln, dass sie ganz sicher wieder teilnehmen würde.

Klasse von Sonja Berkemann, Grundschule am Dorney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.