Allein zu Hause

Erst Geräusche aus der Küche, dann Stromausfall

An einem Tag gingen meine Eltern zu einer Feier. Sie fragten mich, ob ich mit will, aber ich blieb alleine zu Hause. Draußen wurde es immer dunkler und ich machte den Fernseher in meinem Zimmer an, da ich die ungewohnte Stille im Haus nicht länger ertragen konnte.

Auf einmal kamen aus der Küche komische Geräusche, ich bekam tierische Angst. In meinem Magen kribbelte es vor Anspannung, langsam und vorsichtig ging ich in die Küche. Aber dort war nichts. Ich musste mich verhört haben.

Ich ging zurück in mein Zimmer, dort steckte ich das Ladekabel meines Handys in die Steckdose, da der Akku leer war. Doch plötzlich fiel der Strom aus, alles war dunkel. Ich bekam unglaubliche Angst und kroch schnell unter meine Bettdecke. Auf einmal erinnerte ich mich, dass auf meinem Nachtschrank noch eine Taschenlampe stand. Ich nahm sie, machte sie an und schlich mich langsam zum Stromkasten und machte den Strom wieder an. Ängstlich ging ich wieder nach oben und rief meine Mutter an, aber sie ging nicht ans Telefon, egal wie häufig ich es auch probierte. Ein Glück, dass meine Eltern um 0:30 Uhr nach Hause kamen.

Nico Fehrenberg, Enes Gedikli, Glenn Plessmann, Mehmet Ali Seker, 6a, Gesamtschule Schermbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.