Neuer Traumberuf: Redakteur in der Sportredaktion

Mallinckrodt-Schüler im Pressehaus

Die Klasse 8c des Mallinckrodt-Gymnasiums besuchte das Pressehaus der Ruhr Nachrichten. Unser erster Weg führte uns in die Lokalredaktion, wo wir an einer Konferenz teilnahmen.

Kurz nach 9 Uhr versammelten sich die Mitarbeiter, um die Ausgabe der Zeitung zu besprechen. Es wurden auch Fehler kritisiert. Anschließend wurde die Ausgabe des nächsten Tages geplant. Danach besprachen die Schüler in einem Seminarraum den Aufbau einer Tageszeitung und verfassten selber eine Meldung. Anschließend besuchten wir die Sportredaktion: Drei große TV-Bildschirme übertrugen Sportnachrichten, auf dem Desk-Tisch standen Kaffeetassen. die Stimmung war sehr locker. Wir fühlten uns direkt wohl – und jede unserer Fragen wurde geduldig beantwortet.

Viel Spaß beim Besuch bin der Sportredaktion hatten die Schüler der Klasse 8 c mit Sportchef Sascha Klaverkamp (vorne r.) und Redakteur Thimo Mallon.  Foto: Kallenbach

Viel Spaß beim Besuch bin der Sportredaktion hatten die Schüler der Klasse 8 c mit Sportchef Sascha Klaverkamp (vorne r.) und Redakteur Thimo Mallon.
Foto: Kallenbach


Wir erfuhren, dass die Sportredakteure ihre Arbeit viel besser planen können als die übrigen Journalisten – die meisten großen sportlichen Ereignisse sind ja langfristig bekannt.

Marie Breuer, Klasse 8c, Mallinckrodt-Gymnasium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.